Fußball Italien
Liga-Chef Matarresse gegen Saisonbeginn im August

Klar gegen die vom kommissarischen Verbands-Präsidenten Luca Pancalli vorgeschlagene Vorverlegung des Ligastarts in Italien in den August hat sich Liga-Chef Antonio Matarresse ausgesprochen. Das "kommt nicht in Frage".

Kein Verständnis hat Italiens Liga-Chef Antonio Matarresse für den Vorschlag des kommissarischen Präsidenten des italienischen Fußballverbandes Figc, Luca Pancalli, den Start der Meisterschaft auf Mitte August vorzuverlegen. "Das Datum des Meisterschaftsstarts wird von der Liga beschlossen. Ein Saisonbeginn im August kommt nicht in Frage", machte Matarresse deutlich.

Der Verbandschef beharrt auf seiner Position "Wir wollen uns dem Rest Europas anpassen. Wir können nicht mehr dulden, dass die Italiener mit der Vorbereitung hinterherhinken. Darunter hat die Nationalmannschaft mit ihren Leistungen in den EU-Qualifikationsspielen gegen Litauen und Frankreich gelitten. Auf dem Spiel steht die EM 2008", sagte Pancalli.

Bisher war den italienischen Klubs der August, traditioneller Sommermonat in Italien, heilig, doch dies muss sich laut Pancalli ändern. "Wir dürfen nicht vergessen, dass am 8. September 2007 in Italien ein EM-Qualifikationsspiel gegen Frankreich stattfindet. Am 12. September werden wir in der Ukraine spielen. Diese zwei Matches sind für die Qualifikation für die EM 2008 entscheidend. In welchem Zustand werden unsere Kicker spielen, wenn wir den Saisonstart nicht vorverlegen?", fragte Pancalli.

Unterstützung erhielt der Verbandschef auch vom Teammanager der italienischen Auswahl, Gigi Riva. Die Gefahr sei konkret, dass Italien im kommenden Jahr unvorbereitet an den EM-Qualifikationsspielen gehen werde, sollte der Meisterschaftsbeginn nicht vorverlegt werden. Die Meisterschaft beginnt in Italien normalerweise meistens in der ersten Septemberwoche.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%