Fußball Italien
Messinas Trainerstuhl nach Muttis Aus verwaist

Das Stühlerücken unter Italiens Trainern geht munter weiter: Als 16. Coach der laufenden Saison in der Serie A wurde beim abstiegsbedrohten FC Messina Bortolo Mutti entlassen.

Der italienische Erstligist FC Messina hat am Sonntagabend seinen Trainer Bortolo Mutti entlassen. Die Sizilianer reagierten damit auf das 1:1 am Sonntag gegen den direkten Konkurrenten Udinese Calcio, durch das Messina mit einem Punkt Rückstand auf Udine als 18. auf dem ersten Abstiegsplatz blieb. Einen Nachfolger für Mutti will der Klub im Laufe des Montags präsentieren.

Der Coach hatte Messina 2003 übernommen und im Anschluss zum Aufstieg in die Serie A geführt. In der vorigen Saison belegte sein Team einen hervorragenden sieben Platz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%