Fußball Italien
Milan bläst in Rom zur Jagd auf "Juve"

Der 19. Spieltag der italienischen Serie A steht im Zeichen des Spitzenspiels zwischen dem AS Rom und AC Mailand. Die Mailänder wollen Spitzenreiter Juventus Turin mit einem Sieg in der Hauptstadt auf den Fersen bleiben.

Der 19. Spieltag der italienischen Serie A wird heute mit zwei Partien eröffnet. Dabei trifft Lecce um 18 Uhr auf Sampdoria Genua, ehe um 20.30 Uhr der FC Messina die Gäste aus Palermo empfängt. Lecce benötigt gegen Genua unbedingt ein Erfolgserlebnis, da die Hausherren derzeit mit lediglich zwölf Zählern den vorletzten Rang in der Tabelle bekleiden, während sich Sampdoria noch Hoffnungen auf einen Platz im internationalen Geschäft macht. Messina, momentan auf Platz 16, will sich mit einem "Dreier"über die Sizilianer aus Palermo etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen. Der Spieltag wird am Sonntag mit acht Partien fortgesetzt, wobei das Spitzenspiel zwischen dem AS Rom und Bayern Münchens Gegner im Champions-League-Achtelfinale, dem AC Mailand, den Höhepunkt bildet.

Spitzenspiel in der Hauptstadt

Die Hauptstädter empfangen die "Rossoneri" mit breiter Brust, nachdem die Elf von Coach Luciano Spalletti zuletzt in der Liga einen 1:0-Auswärtserfolg bei Treviso und den Viertelfinaleinzug im italienischen Pokal nach zwei Siegen über den SSC Neapel feiern konnte. Die Gastgeber, die den Abgang von Stürmerstar und Enfant terrible Antonio Cassano zu Real Madrid verkraften müssen, liegen derzeit in der Tabelle auf dem siebten Platz und haben lediglich drei Zähler Rückstand auf einen Uefa-Cup-Platz. Milan erreichte ebenfalls im Pokal souverän das Viertelfinale und siegte zuletzt in der Serie A drei Mal in Folge.

Vieri weg, Amoroso als Ersatz

Auch die Mailänder haben im Angriff einen Weggang zu beklagen. "Wandervogel" Christian Vieri, beim Champions-League-Finalisten von 2005 nur Ersatz, verabschiedete sich unter der Woche Richtung Monaco, wo er für den AS Monaco künftig auf Torejagd gehen wird. Der für ihn im Gegenzug verpflichtete Brasilianer Marcio Amoroso wird jedoch in Rom aller Voraussicht nach noch nicht zum Einsatz kommen. Der einstige Star des Bundesligisten Borussia Dortmund, der zuletzt für Weltpokalsieger FC Sao Paulo aktiv war, unterschrieb bei Milan am Freitag einen Vertrag bis zum 30. Juni 2007.

Spitzenreiter Juventus Turin steht am 19. Spieltag vor einer Pflichtaufgabe. Die Elf von Trainer Fabio Capello empfängt den Tabellen-13. aus Reggina im Stadio delle Alpi. Die "alte Dame" will dabei ihren komfortablen Neun-Punkte-Vorsprung auf Verfolger AC Mailand wahren. Die Turiner haben in dieser Spielzeit bislang eine makellose Heimbilanz vorzuweisen. In neun Ligaspielen siegte die Heimelf neun Mal und hatte dabei insgesamt nur zwei Gegentore zu beklagen. Der Tabellendritte Inter Mailand trifft daheim auf Cagliari. Die Mannschaft aus Sardinien wartet immer noch auf den ersten Erfolg in der Fremde und ist das auswärtsschwächste Team der Serie A.

Der 19. Spieltag im Überblick:

US Lecce - Sampdoria Genua, FC Messina - US Palermo, Ascoli Calcio - FC Empoli, AC Florenz - Chievo Verona, Inter Mailand - Cagliari Calcio, Juventus Turin - Reggina Calcio, AS Livorno Calcio - AC Siena, FC Parma - Lazio Rom, Udinese Calcio - Treviso FBC, AS Rom - AC Mailand

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%