Fußball Italien
Milan überlässt Suazo Lokalrivale Inter

Das Transfergerangel um den honduranischen Nationalspieler David Suazo ist beendet. Champions-League-Sieger AC Mailand zog sich aus dem Deal zurück und überlässt den Stürmer damit Lokalrivale Inter.

Im Kampf um die Verpflichtung des honduranischen Nationalspielers David Suazo hat sich der AC Mailand zurückgezogen und damit den Weg für den Lokalrivalen Inter freigemacht. Dies vermeldete der Klub am Samstag auf seiner Homepage.

Milan hatte sich nach eigenen Angaben mit Suazos Verein Cagliari Calcio über einen Wechsel geeinigt, doch der Stürmer hatte zu diesem Zeitpunkt bereits bei Inter unterschreiben. Aus diesem Grund verzichten die "Rossoneri" auf den Mittelamerikaner.

In der vergangenen Woche hatten beide Klubs aus der italienischen Serie A den Transfer des 27-Jährigen als perfekt gemeldet. "Suazo wird in der kommenden Saison das Trikot des AC Mailand tragen", wurde auf der Homepage von Champions-League-Sieger Milan berichtet. Dagegen vermeldete Inter-Präsident Massimo Moratti, dass "die Einigung vollzogen wurde und Suazo unterschrieben hat".

Suazo erzielte in der vergangenen Saison für Cagliari 14 Tore und entwickelte sich damit zu einem der gefährlichsten Angreifer der italienischen Topliga. Bei der Verleihung der "Fußball-Oscars" nahm der Honduraner zusammen mit Brasiliens Spielmacher Kaka sogar den Preis für den besten ausländischen Spieler entgegen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%