Fußball Italien
Moratti erneut Präsident bei Inter Mailand

Nach dem Tod von Legende Giacinto Facchetti im vergangenen September hat Massimo Moratti erneut das Präsidenten-Amt bei Inter Mailand übernommen. Der Erdölmagnat war bereits von 1995 bis 2004 das Oberhaupt bei Inter.

Massimo Moratti übernimmt erneut das Präsidenten-Amt beim italienischen Spitzenklub Inter Mailand. Wie erwartet wurde der Erdölmagnat von der Aktionärsversammlung des Klubs ins Amt gehoben. Moratti hatte bereits bereits von 1995 bis 2004 das Zepter bei Inter geschwungen, ehe er Inter-Legende Giacinto Facchetti den Vortritt ließ. Mit dem Tod Facchettis im vergangenen September wurde der Posten wieder vakant.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%