Fußball Italien
Nach Wett- nun Kokain-Skandal um Flachi

Sampdoria Genua macht sich weiterhin Sorgen um den Lebenswandel von Kapitän Francesco Flachi. Der 31-Jährige ist positiv auf die Einnahme von Kokain getestet worden und muss nun mit einer Sperre rechnen.

Francesco Flachi beschert sich selbst immer neue Turbulenzen. Jetzt ist der Kapitän von Sampdoria Genua des Kokainkonsums überführt worden. Ein entsprechender Test war nach dem Meisterschaftsspiel gegen Tabellenführer Inter Mailand am 28. Januar durchgeführt worden und hatte ein positives Ergebnis erbracht. Das gab der italienische Olympiaverband Coni am Mittwoch bekannt. Ein Sprecher von Sampdoria Genua erklärte lediglich, dass der Klub auf die Resultate des zweiten Tests warte.

Im September war der 31 Jahre alte Stürmer bereits für zwei Monate suspendiert worden, da er in den Sog der Ermittlungen um illegale Wetten geraten war. Flachi steht seit 1999 bei Sampdoria unter Vertrag.

Stürmer Marco Borriello vom AC Mailand, der seit Beginn der Saison für Sampdoria stürmt, war im November nach einer 1:2-Niederlage gegen den AS Rom positiv auf die Kortikoide Prednison und Prednisolon getestet worden.

In Italien wird die Einnahme von Drogen mit Sperren zwischen sechs und neun Monaten bestraft.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%