Fußball Italien
Nedved wegen Beleidigung für fünf Spiele gesperrt

Pavel Nedved muss fünf Spiele pausieren. Der tschechische Mittelfeldstar von Juventus Turin hatte den Schiedsrichter beleidigt, nachdem er wegen eines Foulspiels beim 1:1 gegen Genua vom Platz geflogen war.

Beim Kampf um den Wiederaufstieg in die italienische Serie A muss Juventus Turin fünf Spiele auf Pavel Nedved verzichten. Der tschechische Mittelfeld-Star hatte den Schiedsrichter beschimpft, nachdem er am Freitagabend beim 1:1 beim FC Genua wegen eines absichtlichen Foulspiels vom Platz geflogen war. Zuvor hatte Nedved noch das Tor zum zwischenzeitlichen 1:0 erzielt.

Der Ausfall des Tschechen, der 2 003 Europas Fußballer des Jahres war, trifft die Turiner hart, da zurzeit auch noch die Top-Stars Alessandro del Piero und David Trezeguet wegen Verletzungen nicht zur Verfügung stehen. Im Moment liegt die "alte Dame", der im Zuge des Manipulationsskandals neben dem Zwangsabstieg auch noch noch Punkte für die laufende Saison abgezogen wurden, einen Zähler hinter dem SSC Neapel auf Rang zwei. Der würde aber auch zum direkten Wiederaufstieg reichen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%