Fußball Italien
Pessotto außer Lebensgefahr

Teammanager Gianluca Pessotto von Juventus Turin ist drei Wochen nach seinem Selbstmordversuch über den Berg. "Der Zustand verbessert sich kontinuierlich", so die behandelnden Ärzte.

Der frühere italienische Nationalspieler Gianluca Pessotto ist drei Wochen nach seinem Selbstmordversuch außer Lebensgefahr. "Der Zustand bessert sich kontinuierlich", sagten die behandelnden Ärzte. Wie lange der 35-Jährige noch im Krankenhaus bleiben wird, ist aber noch unklar.

Der 22-malige Nationalspieler hatte sich aus dem Fenster seines Büros im zweiten Stock der Geschäftsstelle von Juventus Turin gestürzt. Dabei erlitt der Teammanager des nach dem Manipulationsskandal zum Zwangsabstieg in die Serie B verurteilten Rekordmeisters mehrere Brüche und innere Verletzungen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%