Fußball Italien
Präsident Berlusconi gibt Amt beim AC Mailand auf

Der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat sein Amt als Präsident beim AC Mailand aufgegeben. Der bisherige Vizepräsident Adriano Galliani wird das Amt übernehmen.

Wechsel an der Vereinsspitze des AC Mailand: Der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat sein Amt als Präsident beim Champions-League-Sieger aufgegeben. Die Rolle des Politikers sei mit jener des Präsidenten eines Fußballvereins unvereinbar, erklärte Berlusconi in einer Mitteilung, nachdem am Donnerstagnachmittag seine neue Mitte-Rechts-Regierung vereidigt worden ist.

Der Verein wird künftig wie schon in seinen bisherigen Amtszeiten als Regierungschef 1994 und zwischen 2001 und 2006 vom bisherigen Vizepräsidenten Adriano Galliani geleitet. Berlusconi ist seit 1986 Besitzer des AC Mailand.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%