Fußball Italien
RAI und Italiens Fußball-Liga sind sich einig

24 Stunden vor dem Saisonstart in der Serie A haben sich Italiens Fußball-Liga und die öffentlich-rechtliche TV-Anstalt RAI über die Fernseh- und Radio-Übertragungsrechte geeinigt.

Die italienische Fußball-Liga und die öffentlich-rechtliche Anstalt RAI sind sich 24 Stunden vor dem Saisonstart der Serie A doch noch über die Fernseh- und Radioübertragungsrechte einig geworden. Die RAI wird die Höhepunkte der am Samstag beginnenden Serie A nachmittags und abends zusammenfassen. Zudem erwarb die RAI die Radiorechte und die Höhepunkte der Serie B, wie italienische Medien am Freitag berichteten.

Dafür wird das Staatsfernsehen der Fußball-Liga 27,5 Mill. Euro im ersten Jahr und 28 Mill. Euro im zweiten Jahr zahlen. Somit ist die Gefahr verbannt, dass 16 Mill. italienische Haushalte ohne Satellit und Digitalfernsehen keine Möglichkeit haben, die neue Saison am Fernseher zu verfolgen. Live-Übertragungen der Meisterschaftsspiele werden von den Bezahl-Kanälen Sky Italia und Mediaset Premium angeboten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%