Fußball Italien
Reggina trotzt Inter Remis ab

Inter Mailand hat auf dem Weg zur Titelverteidigung in der italienischen Serie A zwei Punkte liegen gelassen. In Reggina gab es für den Meister ein 0:0. Die "Nerazzurri" haben aber noch komfortable 18 Punkte Vorsprung.

Der designierte italienische Meister Inter Mailand ist am 31. Spieltag auf dem Weg zur Titelverteidigung in Reggina gestolpert. Die immer noch ungeschlagenen Lombarden kamen bei dem "Kellerkind" nicht über ein torloses Remis hinaus, haben aber noch komfortable 18 Punkte Vorsprung auf ihren mit 2:0 bei Catania Calcio siegreichen Verfolger AS Rom.

Damit fehlen Inter aus den letzten acht Saisonspielen noch maximal sieben Zähler zum ersten sportlich errungenen "Scudetto" seit 1989, nachdem Mailand der Titel für die vergangene Saison aufgrund des Manipulationsskandals nachträglich zugesprochen worden war.

Stadtrivale AC Mailand feierte dagegen eine gelungene Generalprobe für das Rückspiel im Champions-League-Viertelfinale am Mittwoch (20.45 Uhr/live bei Premiere) beim FC Bayern München (Hinspiel 2:2). Die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti besiegte den FC Empoli mit 3:1 (2:1) und verbesserte sich in der Tabelle auf Platz fünf. Für Milan machten die für das Spiel in München gesperrten Ronaldo (12.) und Alberto Gilardino (44.) sowie Giuseppe Favalli (78.) den Heimsieg perfekt. Für die Gäste traf Luca Saudetti in der 43. Minute zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%