Fußball Italien
Rom und Inter streiten um Tabellenführung

Am sechsten Spieltag der Serie A kommt es in der italienischen Hauptstadt zum absoluten Spitzenspiel. Der AS Rom empfängt Meister Inter Mailand. Juventus Turin tritt unterdessen zum Derby beim FC Turin an.

Mit jeweils elf Punkten rangieren der AS Rom und Inter Mailand an der Tabellenspitze der Serie A. Am kommenden Samstag (18 Uhr) kommt es in der italienischen Hauptstadt zum Spitzenspiel. Dem Sieger winkt die alleinige Tabellenführung. Juventus Turin muss unterdessen am Sonntag (20.30 Uhr) zum Derby beim FC Turin antreten. Der kriselnde AC Mailand braucht gegen Catania Calcio einen Sieg.

Chivus Wiedersehen

Nach drei Siegen zum Auftakt hat der AS Rom in den vergangenen beiden Partien jeweils zwei Punkte liegen lassen. Gegen Juventus Turin verspielte die "Roma" eine 2:1-Führung, in Florenz reichte es ebenfalls nur zu einem 2:2-Remis. Zu einem Wiedersehen mit seinen alten Kollegen kommt es für Cristian Chivu. Der Rumäne kämpfte in der Vorsaison noch für die Hauptstädter um Punkte, am Samstag will er die "Giallorossi" von der Spitze verdrängen. Dabei feiert der Nationalspieler gegen Inter voraussichtlich sein Comeback. Chivu verletzte sich beim Länderspiel der Rumänen in Deutschland an der Schulter. "Ich denke das Chivu mit leichten Schmerzen am Samstag auflaufen kann", blickt Inter-Trainer Roberto Mancini voraus.

Nutznießer des Spitzenspiels könnte Aufsteiger Juventus Turin sein. Sollten sich der AS Rom und Inter unentschieden trennen, winkt dem Rekordmeister bei einem Derby-Sieg beim FC Turin die Tabellenspitze. Derzeit rangiert "Juve" mit zehn Punkten auf Rang drei. Die Hoffnungen der "Bianconeri" ruhen vor allem auf David Trezeguet. Der französische Nationalspieler traf in den bisherigen fünf Saisonspielen bereits sechsmal ins Schwarze. Damit führt "Trezegoal" gemeinsam mit Inters Zlatan Ibrahimovic die Torschützenliste an.

Milan unter Druck

Der AC Mailand läuft seiner Form in der Liga bislang hinterher. Magere sechs Punkte sammelte der Champions-League-Sieger in den ersten fünf Partien. Damit steht die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti nur auf Rang neun. Gegen Catania Calcio brauchen die "Rossoneri" am Sonntag vor heimischem Publikum unbedingt den zweiten Saisonsieg, um nicht vorzeitig den Anschluss an das Spitzentrio zu verlieren.

Der Spieltag im Überblick:

AS Rom - Inter Mailand (Samstag, 18 Uhr), AS Livorno Calcio - AC Florenz (Samstag, 20.30 Uhr), Cagliari Calcio - AC Siena, FC Empoli - US Palermo, AC Mailand - Calcio Catania, SSC Neapel - FC Genua 1 893, Reggina Calcio - Lazio Rom, Sampdoria Genua - Atalanta Bergamo, Udinese Calcio - FC Parma (alle Sonntag, 15 Uhr), FC Turin - Juventus Turin (Sonntag, 20.30 Uhr)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%