Fußball Italien
"Roma" hat eine Hand am Pokal

Der AS Rom hat sich auf Inter Mailands Weg zum Double als Stolperstein erwiesen. Der Vizemeister demontierte den Titelverteidiger im Final-Hinspiel des italienischen Pokals 6:2 (4:1) und greift nun nach dem Titel.

In der Meisterschaft war der AS Rom gegen Inter Mailand chancenlos, doch im italienischen Pokal wollen es die "Römer" den Mailändern offenbar heimzahlen. Der Vizemeister hat im Pokalfinal-Hinspiel die dominierende Mannschaft der diesjährigen Saison in Italien eindrucksvoll demontiert. Die "Roma" schickte den Titelverteidiger aus Mailand mit 6:2 (4:1) nach Hause. Für die Hauptstädter trafen Kapitän Francesco Totti (1.), Daniele de Rossi (5.), Simone Perrotta (16.), Mancini (30.) sowie Christian Panucci (54., 89.). Für Inter trug sich der argentinische Nationalspieler Hernan Crespo (20., 56.) zweimal in die Torschützenliste ein. Das Rückspiel findet am 17. Mai in Mailand statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%