Fußball Italien
"Roma" lauert auf Vorentscheidung im Derby

Der 34. Spieltag der Serie A steht ganz im Zeichen des römischen Derbys. Mit einem Sieg über Lazio kann der AS Rom die Vize-Meisterschaft so gut wie perfekt machen. Meister Inter empfängt den FC Empoli.

Die Meisterschaft in der italienischen Serie A ist vorzeitig entschieden, auch die Schlacht um den zweiten Rang scheint geschlagen. Am 34. Spieltag bietet sich Lazio Rom im Derby gegen den AS (Sonntag, 15.00 Uhr) die letzte Chance, Druck auf den Erzrivalen auszuüben und die Chance auf die Vize-Meisterschaft zu wahren. Inter Mailand setzt die Meisterfeier im Heimspiel gegen den FC Empoli (Sonntag, 20.30 Uhr) fort.

Eigentlich kann für den AS Rom nicht mehr viel schief gehen. Die Mannschaft von Trainer Luciano Spalletti weist derzeit elf Punkte Vorsprung auf Lazio auf und kann diesen mit einem Sieg im heimischen "Stadio Olimpico" weiter ausbauen. Bei dann noch vier ausstehenden Spielen und 14 Punkten Vorsprung wäre dem Champions-League-Viertelfinalisten der zweite Rang und die damit verbundene direkte Qualifikation für die "Königsklasse" kaum noch zu nehmen.

Das will Lazio allerdings vorerst verhindern. Zudem geht es für die Hauptstädter darum, den dritten Rang mit 57 Punkten vor dem AC Mailand (56) zu verteidigen. Ein Sieg im Derby ist also eigentlich Pflicht für Lazio. Dieses Unterfangen wird mit Blick auf die Heimbilanz der "Roma" allerdings schwer. Das Team um den italienischen Superstar Francesco Totti, dessen Einsatz im Derby aufgrund von Rückenproblemen fraglich ist, hat bislang nur ein einziges Heimspiel in dieser Saison verloren, dreimal trennte man sich unentschieden. "Nachdem Inter den Titel gewonnen hat, geht es für uns nur darum, Lazio zu schlagen", erklärte Verteidiger Christian Panucci vor dem hitzigen Duell. Panucci weiter: "Wir haben eine super Saison gespielt, besser als im letzten Jahr. Ein Sieg am Sonntag würde dem die Krone aufsetzen".

Der frisch gebackene Meister Inter Mailand setzt seine Feierlichkeiten unterdessen fort. Am Sonntag empfangen die "Nerazzurri" vor eigenem Publikum den FC Empoli und präsentieren ihren euphorischen Fans erstmals seit 18 Jahren wieder den auf sportlichem Weg eroberten "Scudetto". Mit einem Sieg kann der Titelverteidiger sein immenses Punktekonto auf 87 ausbauen.

Derweil ist der AC Mailand bereits am heutigen Samstag (18.00 Uhr) zu Gast beim FC Turin. Für die "Rossoneri" geht es einzig darum, den Vorsprung auf den fünftplatzierten Empoli zu halten. Sechs Punkte beträgt das Polster des Champions-League-Halbfinalisten, der unter der Woche ein 2:3 bei Manchester United kassierte, derzeit. Die Qualifikation für die "Königsklasse" im kommenden Jahr soll so schnell wie möglich perfekt gemacht werden. Ein Sieg in Turin würde da weiterhelfen.

Der Spieltag im Überblick:

FC Turin - AC Mailand (Heute, 18.00 Uhr), AC Florenz - Chievo Verona (Heute, 20.30 Uhr), FC Messina - Atalanta Bergamo, FC Parma - Cagliari Calcio, Udinese Calcio - Calcio Catania, AS Rom - Lazio Rom, AS Livorno Calcio - US Palermo, Ascoli Calcio - Reggina Calcio, AC Siena - Sampdoria Genua (alle Sonntag, 15.00 Uhr), Inter Mailand - FC Empoli (Sonntag, 20.30 Uhr)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%