Fußball Italien
Ronaldinho ist Milan noch zu teuer

Die für Ronaldinho ausgerufenen 60 Mill. Euro sind dem AC Mailand noch zu viel. "Von allen wirklich als übertrieben bewertet", nannte Milan-Boss Berlusconi "Barcas" Forderung.

AC-Mailand-Präsident Silvio Berlusconi hat die vom spanischen Renommierklub FC Barcelona für den Transfer seines brasilianischen Stars Ronaldinho ausgerufenen 60 Mill. Euro Ablöse als überzogen kritisiert. "Wir würden Ronaldinho gern unter Vertrag nehmen, und er will zu uns kommen. Doch Barcelona hat eine Forderung gestellt, die von allen wirklich als übertrieben bewertet wird", sagte Berlusconi in einem Radiointerview am Mittwoch.

Berlusconi betonte, dass er bald auf den Posten des Milan-Präsidenten verzichten werde. Dieser Posten sei mit jenem des Regierungschefs unverträglich, den er ab Anfang Mai bekleiden werde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%