Fußball Italien
Spitzenduo Inter und Roma eröffnet 27. Spieltag

Heute wird der 27. Spieltag in der Serie A eingeläutet. Dabei tritt Spitzenreiter Inter Mailand bei AS Livorno an, Verfolger AS Rom ist zu Gast bei Ascoli Calcio. Am Sonntag finden dann sieben weitere Partien statt.

Der 27. Spieltag in der italienischen Serie A wird heute mit drei Partien an den Start gehen. Ab 15.00 Uhr kommt es dabei zum Fernduell zwischen dem souveränen Tabellenführer Inter Mailand und dem AS Rom. Während die "Nerrazzurri" bei AS Livorno antreten, reisen die Römer zum Tabellenletzten Ascoli Calcio.

Dabei können die Mailänder mit ihrem 14-Punkte-Vorsprung auf den Tabellennachbarn aus Rom ohne jeglichen Druck nach Livorno fahren. Bereits 21 Siege konnte das Team von Trainer Roberto Mancini in der laufenden Saison feiern und damit den Grundstein für den diesjährigen Scudetto legen. Unterschätzen sollte das Starensemble den Gastgeber jedoch nicht. Das Team von Daniele Arrigoni hat in dieser Saison nichts mehr zu verlieren und kann gegen die scheinbar unbesiegbaren Mailänder frei aufspielen. Bei einem Auswärtssieg von Zlatan Ibrahimovic und Co. dürften jedoch auch die kleinsten Hoffnungen von Verfolger AS Rom zerbrochen sein.

AS Rom will Rang zwei festigen

Unabhängig vom Abschneiden der Mailänder ist für die Hauptstädter beim Auftritt in Ascoli ein Sieg Pflicht. Mit einem "Dreier" beim Tabellenschlusslicht würde das Team von Trainer Luciano Spalletti den Abstand auf Verfolger US Palermo vorerst auf elf Punkte anwachsen lassen und die direkte Champions-League-Qualifikation ein ganzes Stückchen näher bringen. Bei einer erneuten Niederlage von Ascoli Calcio wäre der Gang in die Zweitklassigkeit wohl kaum noch abzuwenden. Zurzeit fehlen der Truppe von Coach Nedo Sonetti sechs Zähler zum rettenden Ufer.

Am heutigen Abend will der AC Mailand mit einem Heimsieg gegen AC Chievo Verona seinen Aufwärtstrend fortsetzen. Nachdem die "Rossoneri" zu Saisonbeginn mit einem Punktabzug von acht Punkten bestraft wurden, hat sich die Mannschaft von Carlo Ancelotti mit nunmehr 37 Punkten auf den sechsten Rang vorgekämpft. Mit einem weiteren "Dreier" würde das neue Team des brasilianischen Torjägers Ronaldo dem vierten Rang, der zur Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation berechtigt, ein großes Stück näher kommen.

Den vierten Rang belegt derzeit Lazio Rom (40 Punkte) , das sich am Sonntag (15 Uhr) vor eigener Kulisse mit Sampdoria Genua messen muss. Nur ein Sieg zählt für die Römer, will man den finanziell so lukrativen Tabellenplatz nicht an die Konkurrenz aus Empoli (38) oder Mailand (37) herschenken.

Der Spieltag in der Übersicht:

AS Livorno - Inter Mailand, Ascoli Calcio - AS Rom (beide heute, 15.00 Uhr), AC Mailand - AC Chievo Verona (20.30 Uhr), Cagliari Calcio - Atalanta Bergamo, Udinese Calcio - FC Empoli, FC Messina - US Palermo, FC Parma - Reggina Calcio, Lazio Rom - Sampdoria Genua, Catania Calcio - AC Siena, AC Florenz - FC Turin (alle Sonntag, 15.00 Uhr)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%