Fußball Italien
Totti muss nach Operation zwei Monate pausieren

Francesco Totti musste sich einer zweistündigen Operation unterziehen. Der italienische Nationalstürmer hatte sich beim Meisterschaftsspiel gegen den FC Empoli einen Wadenbeinbruch und eine Bänderverletzung zugezogen.

Nach seinem Wadenbeinbruch mit Bänderverletzung im linken Bein wurde Francesco Totti zwei Stunden operiert. Der Kapitän von Ex-Meister AS Rom hatte sich die Verletzung beim 1:0 gegen den FC Empoli am vergangenen Wochenende zugezogen.

Roms Mannschaftsarzt, Professor Pierpaolo Mariani, stabilisierte das lädierte Wadenbein des 29-Jährigen mit zehn Schrauben und zeigte sich hinsichtlich eines Einsatzes Tottis bei der Endrunde der Weltmeisterschaft in Deutschland (9. Juni bis 9. Juli) optimistisch. "Er wird zwei bis drei Monate pausieren müssen. Ich habe aber eine genaue Marschtabelle erstellt, und ich bin optimistisch", sagte Mariani.

Am Montag erhielt der 49-malige Nationalspieler dann hohen Besuch im Krankenhaus. Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi erkundigte sich nach dem Befinden des Stars. "Ich hoffe, dass er bald zurück ist. Nicht nur die Roma-Anhänger, sondern alle italienischen Fans hoffen, dass er bei der WM spielen kann", sagte Berlusconi nach dem 15-minütigen Besuch.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%