Fußball Italien
Udinese feiert Sieg bei AC Mailands "B-Elf"

Mit einer "B-Elf" hat der AC Mailand in der italienischen Serie A eine 2:3-Niederlage gegen Udinese Calcio hinnehmen müssen. "Milan"-Trainer Carlo Ancelotti schonte seine Spieler für das Champions-League-Finale.

Der AC Mailand hat in der italienischen Serie A am 37. und vorletzten Spieltag eine 2:3 (1:1)-Heimniederlage gegen Udinese Calcio kassiert. Dabei trat der 17-malige italienische Meister allerdings nur mit einer "B-Elf" an. Trainer Carlo Ancelotti bot keinen Spieler auf, der für das Champions-League-Finale am kommenden Mittwoch in Athen gegen den FC Liverpool auflaufen soll.

Der bereits 41 Jahre alte Alessandro Costacurta verwandelte in seinem letzten Spiel für Milan einen Elfmeter und wird ab der neuen Saison im Trainerteam stehen. Neben Costacurta traf noch der französische Mittelfeldspieler Yoann Gourcuff. Der AC Mailand ist weiter Tabellenvierter und stand bereits zuvor als Teilnehmer an der Qualifikation für die Champions-League-Gruppenphase 2007/2 008 fest.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%