Fußball Italien: Überwachungskameras zeigen Racitis Tod

Fußball Italien
Überwachungskameras zeigen Racitis Tod

Der bei den Krawallen in Catania getötete Polizist Filippo Raciti erlitt seine tödlichen Verletzungen durch den Wurf eines Waschbeckens. Das belegen die Bilder von Überwachungskameras aus dem Stadion.

Das Rätselraten um die Todesursache des italienischen Polizisten Filippo Raciti hat ein Ende. Die tödlichen Verletzungen des Beamten bei den Krawallen im italienischen Catania sind nach jüngsten Erkenntnissen der Ermittler durch den Wurf mit einem aus der Wandbefestigung des Stadions gerissenen Waschbecken entstanden. Die Videos der Überwachungskameras von den Ausschreitungen beim Erstliga-Derby zwischen Catania Calcio und US Palermo zeigen, wie Raciti von dem massiven Keramik-Teil getroffen wird.

Zuletzt galten ein Schlag mit einer Eisenstange oder ein Steinwurf als Ursache für Racitis Tod, nachdem ursprünglich die Explosion eines Sprengkörpers im Gesicht des Polizisten angegeben worden war. Die Polizei fahndet im Zusammenhang mit der Tat laut italienischen Medien-Berichten nunmehr nach einem Hooligan, der anhand einer deutlich erkennbaren Tätowierung zu identifizieren sein soll.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%