Fußball Italien
Vieira von Fiorentina-Fans beschimpft

Nach den rassistischen Äußerungen gegenüber Marc Zoro wird der italienische Fußball erneut von Beschimpfungen gegen dunkelhäutige Spieler erschüttert. Patrick Vieira von Juventus Turin war dieses Mal das Opfer.

Italiens Fußball wird erneut von rassistischen Beschimpfungen gegen dunkelhäutige Spieler erschüttert. Während des Liga-Spiels AC Florenz gegen Juventus Turin (1:2) am Sonntag haben Fans des Gastgebers Patrick Vieira, Mittefeldspieler von "Juve", ausgepfiffen und mit Affenlauten verhöhnt. Der französische Nationalspieler reagierte ironisch, indem er vor der Kurve der toskanischen Fans eine Hand zum Ohr führte und provokativ lautere Buh-Rufe forderte.

Das Spiel am Sonntag hatte mit fünfminütiger Verspätung begonnen, um Solidarität mit Marc Zoro vom Erstligisten Messina zu bekunden. Der Mittelfeldspieler von der Elfenbeinküste war vor einer Woche von Inter-Fans als "dreckiger Neger" beschimpft worden. Erst nach minutenlangen Diskussionen konnten die Mailänder Stars den verärgerten Zoro zum Weiterspielen überreden.

Nur weil Zoro einlenkte, wurde eine Eskalation und ein möglicher Spielabbruch verhindert. Der italienische Fußballverband (Figc) leitete Ermittlungen ein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%