Fußball Italien
Vieris Gastspiel in Genua bereits beendet

Vor einem Monat ist Christian Vieri zum italienischen Erstligisten Sampdoria Genua gewechselt, nun hat der ehemalige Nationalspieler den Klub wieder verlassen. Als Grund gaben beide Seiten vertragliche Differenzen an.

Das Engagement von Christian Vieri bei Sampdoria Genua geht wohl als kürzestes Gastspiel in die Serie-A-Geschichte ein. Der Angreifer hat den Verein nach nur einem Monat wieder verlassen. Dies gab der italienische Erstligist und ehemalige Europapokalsieger am Donnerstag bekannt.

"Die Voraussetzungen, unter denen der Vertrag abgeschlossen wurde, sind für beide Seiten nicht mehr gegeben", hieß es in einer gemeinsamen Erklärung. Der 33 Jahre alte Vieri hatte erst Anfang Juli einen Ein-Jahres-Vertrag in Genua unterzeichnet, nachdem er beim AS Monaco eine enttäuschende Saison gespielt hatte.

Knieprobleme und fehlende Motivation führten nun zu seinen Überlegungen, den Klub wieder zu verlassen. In den nächsten Tagen will sich Vieri endgültig entscheiden, ob er seine Karriere beenden wird. Der bullige Angreifer hat 49 Spiele für die Nationalmannschaft absolviert, war jedoch nicht für die WM nominiert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%