Fußball Italien
Zwei Altmeister suchen Inters Windschatten

Juventus Turin oder AC Mailand - nur einer der beiden italienischen Renommier-Klubs bleibt nach dem direkten Duell am Sonntagabend Primus Inter Mailand auf den Fersen.

Die Rechnung ist einfach: Nur der Sieger im mit Spannung erwarteten Verfolgerduell zum Abschluss des 16. Spieltags der italienischen Serie A zwischen dem zweitplatzierten Gastgeber Juventus Turin und dem punktgleichen AC Mailand (Sonntag, 20.30 Uhr) darf weiter darauf hoffen, Primus Inter Mailand den vierten "Scudetto" in Serie abspenstig zumachen. Der Verlierer sieht nur noch die Kondenzstreifen des schon jetzt sechs Zähler enteilten Primus.

"Den Scudetto spielen Milan, Juve und Inter bis zum Schluss aus", ist Gianliuca Zambrotta überzeugt. Für den italienischen Nationalverteidiger ist es ein ganz besonderes Match: Von 1999 bis 2006 spielte Zambrotta für Juventus, verabschiedete sich nach dem Zwangsabschied der "alten Dame" in Richtung Barcelona und kehrte nach einem mäßig erfolgreichen Jahr in seine Heimat zu Milan zurück.

Prominent sind die Ausfälle auf beiden Seiten: Bei Juventus fehlen weiterhin Keeper Gianluigi Buffon und Sturm-Ass David Trezeguet, auch die ehemaligen Bundesliga-Profis Hasan Salihamidzic und Christian Poulsen sind verletzt. Milans jüngster Verlust ist Gennaro Gattuso (Kreuzbandriss), auch Clarence Seedorf und Alessandro Nesta können nicht mitwirken. Wohl erneut von Beginn an auflaufen wird indes "Nerazzurri"-Legende Paolo Maldini. Der 40-Jährige spielt seit seinem Serie-A-Debüt in der Saison 1984/85 für Milan - bei Juventus spielten zu dieser Zeit noch Michel Platini, Zbigniew Boniek oder Paolo Rossi auf dem Zenith ihres Könnens.

Trotz der deutlichen Tabellenführung herrscht bei Inter indes nicht nur schiere Freude. Die jüngsten Champions-League-Pleiten gegen Panathinaikos (0:1) und Werder (1:2). Noch hält sich Coach Jose Mourinho auffällig bedeckt - bei einer Heimpleite gegen Aufsteiger Chievo (Sonntag, 15 Uhr) könnte es mit der vornehmen Zurückhaltung aber vorbei sein.

Der Spieltag in der Übersicht:

FC Bologna - FC Turin (heute, 18 Uhr), SSC Neapel - US Lecce, AC Florenz - Calcio Catania, FC Genua 1 893 - Atalanta Bergamo, Inter Mailand - Chievo Verona, US Palermo - AC Siena, Reggina Calcio - Sampdoria Genua, AS Rom - Cagliari Calcio, Udinese Calcio - Lazio Rom (alle Sonntag, 15 Uhr), Juventus Turin - AC Mailand (Sonntag, 20.30 Uhr)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%