Fußball Junioren
Argentinien souverän, Chile schockt Portugal

Bei der U20-WM in Kanada hat Argentinien durch ein 3:1 über Polen das Viertelfinale erreicht. Portugal ist hingegen ausgeschieden. Chile besiegte die Südeuropäer in Edmonton 1:0. Mexiko und Nigeria sind indes weiter.

Titelverteidiger Argentinien, Mexiko, Chile und Nigeria sind bei der U20-Weltmeisterschaft in Kanada ins Viertelfinale eingezogen. Die "Gauchos" besiegten im Achtelfinale Polen in Toronto 3:1, Chile schaltete in Edmonton den Mitfavoriten Portugal mit 1:0 aus. Mexiko bezwang die Republik Kongo in Montreal 3:0, Nigeria warf den Außenseiter Sambia in Ottawa mit einem 2:1 aus dem Turnier.

Im Viertelfinale treffen am Sonntag Mexiko und Argentinien sowie Chile und Nigeria aufeinander. Zudem spielen am Samstag die USA mit "Wunderkind" Freddy Adu gegen Österreich, sowie Spanien, das im Achtelfinale die Titelträume der Brasilianer beendet hatte, gegen Tschechien.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%