Fußball Junioren
Deutsche Junioren mit EM-Auftaktsieg gegen Ukraine

Gleich zu Beginn der Europameisterschaft in Belgien konnten die U17-Junioren des DFB einen überlegenen 2:0 (1:0)-Sieg gegen die Ukraine feiern. Sascha Bigalke und Toni Kroos erzielten die Treffer.

Die U17-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sind mit drei Punkten in die Europameisterschaft in Belgien gestartet. Das Team von DFB-Trainer Paul Schomann gewann in Eupen gegen Außenseiter Ukraine 2:0 (1:0) und legte den Grundstein für den ersten Titel einer deutschen Junioren-Auswahl bei einem großen Turnier seit 15 Jahren.

Vor 1 400 Zuschauern, darunter auch DFB-Sportdirektor Matthias Sammer, erzielte Sascha Bigalke von Hertha BSC Berlin in der 24. Minute per Foulelfmeter mit seinem 8. Tor im 14. Länderspiel die Führung. Ausnahmetalent Toni Kroos (Bayern München/77.) markierte den Endstand. Die deutsche Elf war deutlich überlegen, konnte aber zahlreiche Chancen auf weitere Treffer nicht nutzen.

Gegner im zweiten Gruppenspiel am Freitag (18.00 Uhr) ist Frankreich, das zum Auftakt gegen Spanien 0:2 verlor. Spätestens gegen die Iberer soll am kommenden Montag (15.30 Uhr, beide live bei Eurosport) der Halbfinaleinzug perfekt gemacht werden. Das Endspiel findet am 13. Mai in Tournai statt.

Die deutsche Mannschaft gehört spätestens nach drei klaren Siegen in der entscheidenden Qualifikationsrunde (4:1 gegen Griechenland, 4:1 gegen Schottland und 3:0 gegen Irland) zum Kreis der Turnierfavoriten. Seit 1992, als eine Auswahl um Lars Ricken in der gleichen Altersstufe auf Zypern die EM gewann, ist der DFB im Nachwuchs-Bereich ohne Titel bei Europa- oder Weltmeisterschaften.

Sammer fordert positive Resultate

Sammer verdeutlicht die Erwartungshaltung des weltgrößten Sport-Fachverbandes: "Es wird inzwischen zwar wahrgenommen, dass es in Sachen Jugendarbeit beim DFB wieder aufwärts geht. Aber es wäre natürlich wichtig, dies mit entsprechenden Resultaten als zusätzliche Botschaft zu untermauern." Offizielles Ziel ist ein Platz unter den ersten Fünf, der die Qualifikation für die WM in Südkorea (18. August bis 9. September) sichern würde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%