Fußball Junioren
Deutsche U19 trotzt Südkorea in Unterzahl Remis ab

Zum Auftakt des internationalen Turniers in Katar haben sich die deutschen U19-Junioren 2:2 von Südkorea getrennt. Dabei spielte die Elf von Trainer Horst Hrubesch 50 Minuten lang in Unterzahl.

Die U19-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben zu Beginn des internationalen Turniers in Katar ein 2:2 (1:1)-Remis gegen Südkorea erkämpft. Die Mannschaft von Horst Hrubesch musste dabei mehr als 50 Minuten in Unterzahl agieren.

Chinedu Ede (5.) von Hertha BSC Berlin und Timo Kunert (55.) von Schalke 04 hatten die DFB-Auswahl jeweils in Führung geschossen. Yong-Rok Shin mit einem verwandelten Foulelfmeter in der 38. Minute und Jong-Jin Park in der 59. Minute glichen jeweils für Südkorea aus. Die Hrubesch-Elf musste ab der 38. Minute mit zehn Spielern auskommen, nachdem Robert Flessers (Mönchengladbach) nach seinem mit Elfmeter geahndeten Foul die Gelb-Rote Karte gesehen hatte.

Im zweiten Gruppenspiel bei dem mit acht Teams besetzten Turnier trifft die deutsche Mannschaft am Mittwoch (16.15 Mesz) auf die Schweiz. Letzter Vorrundengegner ist am Freitag der Iran (14.15 Mesz).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%