Fußball Junioren
Deutscher Damen-Nachwuchs torhungrig

Beim 2. EM-Qualifikationsturnier in Slowenien haben die deutschen U19-Juniorinnen die schottische Auswahl mit 7:0 abgefertigt. Großen Torhunger bewiesen die Kerschowski-Schwestern, die zusammen vier Treffer erzielten.

Mit einem Kantersieg sind die deutschen U19-Juniorinnen in das 2. EM-Qualifikationsturnier in Slowenien gestartet. Die Mannschaft von Trainerin Maren Meinert besiegte in Murska Sobota Schottland mit 7:0 (3:0). Nadine Keßler (27.), Susanne Hartel (28.) sowie ein Eigentor der schottischen Auswahl sorgten schon vor der Pause für klare Verhältnisse, nach dem Wechsel trafen Isabel Kerschowski (48., 75., 87.) und Monique Kerschowski (63.) vor 100 Zuschauern.

"Nach zehn holprigen Minuten sind wir sehr gut ins Spiel gekommen und haben uns schlussendlich mit dem 7:0 belohnt. Natürlich war das ein guter Auftakt, aber alle drei Spiele müssen vernünftig gespielt werden", erklärte Meinert.

Weitere Gegner der DFB-Auswahl sind am Donnerstag Gastgeber Slowenien (16.00 Uhr) und am Samstag (11.00 Uhr) Irland. Nur der Gruppensieger qualifiziert sich für die Europameisterschaft in der Schweiz (11. bis 23. Juli).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%