Fußball Junioren
Hennings rettet DFB-Junioren Punkt in Israel

Durch zwei Treffer von Rouwen Hennings haben die deutschen U21-Junioren in der EM-Qualifikation ein 2:2 (1:1)-Remis in Israel erreicht. Der Stürmer vom VfL Osnabrück traf früh zur 1:0-Führung und spät zum 2:2-Endstand.

Nach einer nicht überzeugenden Vorstellung hat Deutschlands U21-Nationalmannschaft in der Qualifikation für die EM 2009 in Schweden gleich im zweiten Spiel Federn gelassen. Das Team von Trainer Dieter Eilts kam nach dem 3:0 zum Auftakt in Nordirland gegen Israel in Tel Aviv nicht über ein glückliches 2:2 (1:1) hinaus und verpasste damit in der EM-Qualifikationsgruppe neun den angepeilten Sprung an die Tabellenspitze. Damit steht die U21 vor der Partie am Dienstag in Pirmasens gegen Moldawien bereits unter Zugzwang.

Dennoch kam von DFB-Trainer Dieter Eilts kein Wort der Kritik: "Ich bin mit der Einstellung und der Leistung sehr, sehr zufrieden. Das war ein intensives Spiel, in dem beide Mannschaften an ihre Grenzen gegangen sind. Meine Mannschaft hat sich über 90 Minuten als Einheit präsentiert."

Vor 8 000 Zuschauern im israelischen Nationalstadion in Tel Aviv sorgte Angreifer Rouwen Hennings von Zweitligist VfL Osnabrück mit seinem siebten U21-Treffer zunächst für die Führung der Gäste (19.). Kurz vor der Pause erzielte Israels Maor Buzaglo den bereits zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich (43.). In der 70. Minute schockte der eingewechselte Hen Azriel die deutsche Elf nach einem Stellungsfehler von Stuttgarts Andreas Beck mit dem Tor zum 2:1. Erneut Hennings (79.) rettete dann für die U21 das Remis.

Kreislaufprobleme bei Rosenthal

Bei sommerlichen Temperaturen um 30 Grad Celsius präsentierte sich die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in einem schwachen Zustand. Bis auf das Tor von Hennings, der für den nicht mit nach Israel gereisten Deutsch-Iraner Ashkan Dejagah in der Anfangsformation stand, hatte die Eilts-Elf im ersten Durchgang keine Chance zu verzeichnen. Zudem hatten die DFB-Junioren offenbar mit der Hitze zu kämpfen. Jan Rosenthal von Hannover 96 musste bereits kurz vor der Pause mit Kreislaufproblemen vom Platz.

Die Gastgeber, die in der EM-Qualifikation zuvor einen Sieg und eine Niederlage verbucht hatten, waren unterdessen von Beginn an hochmotiviert und stellten die deutsche Defensive immer wieder vor Probleme. Zunächst parierte Schalke-Keeper Manuel Neuer einen Freistoß des späteren Torschützen Buzaglo mit Bravour (11.). Drei Minuten vor dem Ausgleich entschärfte Neuer eine Direktabnahme von Israels Angreifer Itay Schechter.

Özil verletzt sich nach der Einwechselung

Nach dem Seitenwechsel stellte U21-Coach Eilts sein Team um. Der eingewechselte Mesut Özil von Schalke 04 übernahm die Position im offensiven Mittelfeld. Dafür rückte Sami Khedira (VfB Stuttgart) vor die Abwehr. In der 62. Minute musste Özil allerdings schon wieder verletzt vom Feld, dafür kam Jerome Boateng vom Hamburger SV zu seinem U21-Debüt. Allerdings blieben die Israelis auch im zweiten Abschnitt spielbestimmend und gingen durch Azriel auch verdient in Führung, ehe Hennings für den glücklichen Ausgleich sorgte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%