Fußball Junioren
U17: Nigeria verweigert Alterstest

Nachdem die Pässe nigerianischer Spielerin zuletzt oft gefälscht wurden, sollen sich die Kicker nun Alterstests unterziehen. Dagegen wehrt sich aber der nigerianische Verband.

Der nigerianische Fußballverband hat sich nach einem Bericht der englischen BBC geweigert, vor der U17-Weltmeisterschaft (24. Oktober bis 15. November) medizinischen Tests zuzustimmen, mit denen aufgrund der Knochensubstanz das Alter der Spieler festgestellt werden kann. Bei Nachwuchsturnieren wurden in Afrika in der Vergangenheit immer wieder Spieler eingesetzt, deren Pässe gefälscht waren und die jünger gemacht wurden, als sie tatsächlich waren.

Deutsche U17-Junioren spielen im Oktober gegen Nigeria

Die U17-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bestreiten am 24. Oktober das Eröffnungsspiel gegen WM-Gastgeber Nigeria. Weitere Gegner des Europameister-Teams von DFB-Trainer Marco Pezzaiuoli sind Argentinien (27. Oktober) und Honduras (30. Oktober). Die Spiele finden in der Hauptstadt Abuja statt.

Nigerias Verbandspräsident Sani Lulu lehnte entsprechendes Tests ab und verwies darauf, sie seien im Turnierreglement nicht vorgesehen. Im Vorfeld waren bei Tests 15 Spieler durchgefallen. Lulu will jetzt die Eltern hinzuziehen, die das Alter ihrer Kinder bestätigen sollen.

Das hat Sportminister Sani Ndanusa auf den Plan gerufen. Der will eine "saubere" U17-WM garantieren und meinte, wenn es moderne Testmöglichkeiten gebe, müssten diese auch angewandt werden. Nigeria hatte die U17-WM 1985, 1993 und 2007 gewonnen. Insgesamt nehmen an der U17-WM 24 Mannschaften teil, die in sechs Vierergruppen gelost wurden. Die Gruppensieger und-zweiten sowie die vier besten Dritten qualifizieren sich für das Achtelfinale.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%