Fußball Junioren
U19-Junioren bleiben auf EM-Kurs

Durch einen 5:1-Erfolg über Estland haben die deutschen U19-Junioren vorzeitig die zweite Runde der EM-Qualifikation erreicht. Im letzten Spiel am Sonntag geht es gegen Russland nur noch um den Gruppensieg.

Auf dem Weg zur Europameisterschaft lassen die deutschen U19-Junioren bislang nichts anbrennen. Vorzeitig und problemlos hat die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) die zweite EM-Qualifikationsrunde erreicht. Die Mannschaft von DFB-Trainer Horst Hrubesch feierte beim ersten Qualifikationsturnier durch ein 5:1 (2:0) gegen Estland im russischen Schelkowo nach dem Auftakterfolg gegen Bosnien-Herzegowina (8:1) den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Im abschließenden Spiel gegen Gastgeber Russland in Moskau am Samstag (12.00 Uhr) geht es nur noch um den Gruppensieg.

"Wir wollen die Russen schlagen, um für die Auslosung für die zweite Runde eine gute Ausgangsposition zu bekommen", sagte Ex-Nationalspieler Hrubesch.

Deniz Naki (15. und 74.), Eric Maxim Choupo-Moting (31.) und Timo Gebhart (46.) erzielten die Treffer der DFB-Auswahl. Hinzu kam ein Eigentor des Esten Igor Morosow in der 64. Minute. Den Ehrentreffer des in allen Belangen unterlegenen Gegners erzielte Ladislaw Zurilkin in der Schlussminute.

In der zweiten Qualifikationsrunde werden sieben Teilnehmer für die EM-Endrunde 2008 ermittelt. Der Ausrichter, der noch nicht feststeht, ist automatisch qualifiziert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%