Fußball Junioren
U19-Juniorinnen für EM qualifiziert

Durch einen 6:0 (4:0)-Erfolg gegen Irland hat die deutsche U19-Juniorinnen-Nationalmannschaft die EM-Endrunde vom 13. bis 25. Juli in Weißrussland erreicht.

Die U19-Juniorinnen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben sich souverän für die EM-Endrunde vom 13. bis 25. Juli in Weißrussland qualifiziert. Angeführt von der dreifachen Torschützin Alexandra Popp setzte sich die Mannschaft von DFB-Trainerin Maren Meinert zum Abschluss der zweiten Qualifikationsrunde im Viernheimer Waldstadion 6:0 (4:0) gegen Irland durch. Neben Popp (1./90./90.+1) trafen Bianca Joswiak (8.), Kristina Gessat (21.) und Dzsenifer Marozsan (25.) gegen Irland. Zuvor hatte die DFB-Auswahl bereits deutlich gegen Russland (4:0) und die Slowakei (7:0) gewonnen.

An der Endrunde nehmen acht Nationen teil. Gastgeber Weißrussland ist als Ausrichter gesetzt, hinzu kommen die Gruppenersten der insgesamt sechs Qualifikationsturniere. Außerdem darf der beste Gruppenzweite zur EM fahren. Die DFB-Auswahl hatte in der ersten Qualifikationsrunde ein Freilos.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%