Fußball Liga-Pokal
De Jong nur für den Ligapokal gesperrt

Nach seiner Roten Karte im Ligapokal-Halbfinale bei Werder Bremen (1:2) hat das DFB-Sportgericht Nigel de Jong vom Hamburger SV für zwei Spiele gesperrt. Die Sperre gilt allerdings nicht für die Bundesliga.

Bundesligist Hamburger SV kann zum Saisonstart gegen Arminia Bielefeld trotz seiner Roten Karte im Ligapokal-Halbfinale am vergangenen Dienstag bei Werder Bremen (1:2) auf Mittelfeldspieler Nigel de Jong zurück greifen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verhängte gegen den Niederländer nach seinem Platzverweis wegen groben Foulspiels eine Sperre für zwei Spiele im Ligapokal. De Jongs Einsatzberechtigung für Punktspiele ist von der Entscheidung nicht berührt.

Darüber hinaus wurde der 21-Jährige wegen Schiedsrichter-Beleidigung zu einer Geldstrafe in Höhe von 1 000 Euro belegt. Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%