Fußball Liga-Pokal
Nervenstarke Schalker im Ligapokal weiter

In der zweiten Vorrundenpartie des Ligapokals hat Schalke 04 gegen Bayer Leverkusen mit 10:9 nach Elfmeterschießen gewonnen. Damit bekommen es die "Knappen" am kommenden Mittwoch im Halbfinale mit Bayern München zu tun.

Titelverteidiger Schalke 04 hat das Halbfinale im Ligapokal erreicht. Die Mannschaft von Coach Mirko Slomka setzte sich in ihrer Vorrundenpartie in Düsseldorf mit 9:8 in einem Mammut-Elfmeterschießen gegen Bayer Leverkusen durch, nachdem die Partie nach 90 Minuten 1:1 (1:1) gestanden hatte. "Held des Tages" war Schalke-Schlussmann Frank Rost, der den entscheidenden Elfmeter von Marko Babic hielt.

Der Kroate hatte zuvor bereits als erster Bayer-Schütze im Elfmterkrimi getroffen. Zlatan Bajramovic und Rost hatten zuvor für Schalke nur den Pfosten getroffen, auf Seiten von Bayer waren Neuzugang Sergej Barbarez sowie Torwart Jörg Butt gescheitert. Für Schalke, das durch ein Eigentor von Dario Rodriguez (28.) in Rückstand geraten war, hatte Marcelo Bordon (37.) in der regulären Spielzeit vor 23 195 Zuschauern den Ausgleich erzielt.

Der Uefa-Cup-Teilnehmer aus Gelsenkirchen gastiert in der Vorschlussrunde am Mittwoch bei Meister Bayern München (20.30 Uhr/live bei Premiere). Die Halbfinal-Gewinner bestreiten am 5. August (18.00) in Leipzig das Finale.

Schalke musste ohne Spielmacher Lincoln und Stürmer Kevin Kuranyi, die im Vorjahresfinale gegen den VfB Stuttgart (1:0) die Rote Karte gesehen hatten, auskommen. Zudem stand WM-Teilnehmer Gerald Asamoah wie Bernd Schneider bei Leverkusen noch nicht im Kader.

Trotzdem war Slomkas Team von Beginn an bemüht, schnell in die Spitze zu spielen - was allerdings nur teilweise gelang. Nach dem Rückstand, als Innenverteidiger Rodriguez einen Freistoß von Athirson mit dem Kopf ins eigene Tor verlängerte, hatte Sören Larsen in der 33. Minute Pech, als sein Kopfball von Gonzalo Castro auf der Linie geklärt wurde. Besser machte es Bordon, der neben Peter Lövenkrands zu den besten Schalkern zählte und mit einem leicht abgefälschten Freistoß aus 25 Metern traf.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%