Fußball National
DFB und DFL kontrollieren Nachwuchszentren

DFL und DFB haben die Nachwuchsleistungszentren der Profiklubs mit Gütesiegeln versehen. Die Ergebnisse seien in der Gesamtbetrachtung teilweise hervorragend.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Deutsche Fußball Liga (DFL) haben sich die Förderung des Nachwuchses auf die Fahnen geschrieben und erstmals die Nachwuchsleistungszentren der Profiklubs genauer unter die Lupe genommen. Unter dem Projektnamen "Foot Pass Deutschland" wurden in den vergangenen Monaten die praktische Ausbildung, die Verwaltung, die Organisation, die Infrastruktur und die Effektivität der Nachwuchsförderung untersucht und mit Gütesiegeln bewertet.

Die Zentren erhielten je nach Qualität der Talentförderung bis zu drei Sternen. Entsprechend dieser Klassifizierung werden an die Klubs insgesamt rund vier Mill. Euro aus dem Solidaritätspool der Europäischen Fußball-Union (Uefa) ausgeschüttet.

"Die Ergebnisse sind in der Gesamtbetrachtung teilweise hervorragend. Viele Klubs widmen sich mit großem Engagement und Kompetenz der verantwortungsvollen Aufgabe, junge Talente auszubilden", erklärte Holger Hieronymus, der DFL-Geschäftsführer Spielbetrieb.

Auch der für die Talentförderung zuständige DFB-Direktor Helmut Sandrock zeigte sich zufrieden: "Wir freuen uns über diese Entwicklung, da diese für den gesamten Fußball von Nutzen ist. Wir werden die Ergebnisse auch mit Blick auf die U-Nationalmannschaften nutzen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%