Fußball National
Effenberg will Trainerschein machen

Im April will Stefan Effenberg mit der Ausbildung zum Fußball-Lehrer beginnen. Sein Praktikum möchte der ehemalige Nationalspieler bei Real Madrid oder Barcelona machen.

Der ehemalige Nationalspieler Stefan Effenberg will im April seine Ausbildung zum Fußball-Lehrer starten. Dies würde aber nicht unbedingt heißen, "dass ich dann auch Trainer werde. Ich will mich weiterbilden. Als Fußball-Lehrer kann ich dann noch mehr mitreden. Ich bin motiviert und freue mich darauf", sagte der 42-Jährige am Montag in München bei einem Sky-Termin.

Sein Praktikum im Rahmen der Ausbildung will Effenberg möglichst bei Real Madrid oder dem FC Barcelona absolvieren. Auch ein Spitzenklub in England käme noch in Frage. In Deutschland wäre der FC Bayern die einzige Alternative. "Ich mache den Lehrgang in Deutschland. Deshalb wäre ein Praktikum im Ausland sehr lehrreich", betonte der frühere Kapitän von Bayern München.

Dass er als Praktikant ausgerechnet die Spitzenklubs Real und Barca ins Auge fasst, ist für Effenberg nicht ungewöhnlich: "Das ist einfach mein Anspruch, den hatte ich schon als Spieler." Die Chancen, dort unterzukommen, sieht "Effe" als gut an. Immerhin kenne er die Trainer Jose Mourinho und Pep Guardiola persönlich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%