Fußball National
Magath kann sich Job im Ausland vorstellen

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung kann sich Felix Magath ein Engagement im Ausland sehr gut vorstellen. Der Erfolgscoach betonte im Interview beim TV-Sender arena, dass er "schon immer ins Ausland wollte."

Der frühere Münchner Meistertrainer Trainer Felix Magath liebäugelt mit einem Engagement außerhalb der Bundesliga. "Bayern München ist der Branchenführer in der Bundesliga. Da wird es schwer, eine Herausforderung zu finden. Im Ausland kommen da mehr Vereine in Frage", sagte der ehemalige Coach von Bayern München, der am 31. Januar beim deutschen Rekordmeister entlassen wurde, dem Pay-TV-Sender arena.

Magath erklärte, dass er "schon immer ins Ausland wollte. Ich würde gerne arbeiten, ob in England, Italien oder Spanien, ist egal". Zuletzt war der Europapokalsieger von 1983 mit dem Hamburger SV als heißer Kandidat für den Posten des Cheftrainers bei Hertha BSC gehandelt worden. Magath erklärte jedoch, dass er daran kein Interesse hätte. Nur wenige Stunden nach seiner Entlassung in München hatte Magath zudem Gespräche mit dem HSV geführt, nachdem sich die Hanseaten von Trainer Thomas Doll getrennt hatten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%