Fußball National
Schweinegrippe legt Kreisliga-Spiele lahm

Wegen der Schweinegrippe-Erkrankung von vier Spielern des SV Heiligkreuz hat der Kreisligist seine Spiele abgesagt. Die Spieler hatten aus der gleichen Flasche getrunken.

Weil vier Spieler an der Schweinegrippe erkrankt sind, hat der bayrische Kreisklassen-Klub SV Heiligkreuz die Spiele der ersten und zweiten Mannschaft am Wochenende abgesagt. Die Akteure hatten am vergangenen Wochenende beim Duell gegen den TSV Kimratshofen alle aus den gemeinsamen Trinkflaschen am Spielfeldrand getrunken. Der Verein hatte mit dem 5:2-Erfolg den Sprung an die Tabellenspitze der Kreisklasse Oberallgäu gefeiert.

"Wir wollen keine Panik verbreiten. Aber es ist unsere Pflicht, eine Ausbreitung zu verhindern", sagte Tudor Chioar vom Bayerischen Fußball-Verband der Augsburger Allgemeinen. Die Spieler der gegnerischen Mannschaften vom vergangenen Wochenende seien per Rundruf informiert worden. In Oberfranken und Oberbayern hatte es bereits Absagen wegen der neuen Grippe gegeben, im Bezirk Schwaben ist es der erste Fall.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%