Fußball Nationalmannschaft
Arne Friedrich wird "Schutzengel 2006" verliehen

Nationalspieler Arne Friedrich wird am 7. Dezember vom Deutschen Kuratorium Mukoviszidose in Bonn der "Schutzengel 2006" für sein besonderes Engagement im Kampf gegen die unheilbare Erbkrankheit verliehen.

Am 7. Dezember wird Nationalspieler Arne Friedrich vom Deutschen Kuratorium Mukoviszidose in Bonn für sein besonderes Engagement im Kampf gegen die unheilbare Erbkrankheit mit dem "Schutzengel 2006" ausgezeichnet. Bei der Kampagne "Deutschland, beweg Dich für Menschen mit Mukoviszidose" anlässlich der nationalen Mukoviszidose-Woche hatte sich der 27 Jahre alte Profi von Hertha BSC Berlin zuletzt Anfang Oktober als Botschafter zur Verfügung gestellt.

"Ich setze mich dafür ein, dass viele Menschen vom Schicksal der Mukoviszidose-Betroffenen erfahren", erläutert der 47-malige Nationalspieler auf seiner Homepage. In diesem Jahr wird die Kampagne durch den Verkauf von Schutzengel-Schmuckkarten unterstützt. "Durch den Kauf der Karte kann jeder selbst zum Schutzengel für Mukoviszidose-Betroffene werden und zugleich lieben Menschen einen persönlichen Schutzengel zu Weihnachten oder auch zum Geburtstag schenken", sagt Arne Friedrich. Gestaltet wurde die Schmuckkarte von Arne Friedrichs Freundin, der Grafikstudentin Linn Rödenbeck.

Mukoviszidose ist eine genetisch bedingte Stoffwechselerkrankung. In Deutschland leben etwa 8 000 Menschen mit der bis heute unheilbaren und tödlichen Krankheit. Jedes Jahr werden in Deutschland rund 300 Kinder mit Mukoviszidose geboren. Dem Kuratorium Mukoviszidose gehört unter anderem auch Theo Zwanziger, Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), an.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%