Fußball Nationalmannschaft
Ballack meldet sich bei Löw verletzt ab

Beim ersten Länderspiel unter der Leitung von Bundestrainer Joachim Löw wird Michael Ballack fehlen. Wegen einer Hüftprellung sagte der Kapitän seine Teilnahme an der Partie gegen Schweden am Mittwoch ab.

Bei seinem Debüt als Bundestrainer muss Joachim Löw ohne seinen etatmäßigen Kapitän auskommen. Michael Ballack wird der deutschen Nationalmannschaft am Mittwochabend in Gelsenkirchen gegen Schweden im ersten Länderspiel nach der WM fehlen. Der Mittelfeldspieler vom FC Chelsea sagte Bundestrainer Löw und Teammanager Oliver Bierhoff am Sonntagabend telefonisch seine Teilnahme ab, da er sich am Nachmittag beim ersten Pflichtspiel für den englischen Meister im englischen Supercup gegen den FC Liverpool (1:2) eine Hüftprellung zugezogen hat.

Der 29-Jährige, der wegen der Blessur vorzeitig ausgewechselt werden musste, muss sich in London behandeln lassen und fehlt somit auch am Montagvormittag in Berlin beim Empfang der DFB-Auswahl durch Bundespräsident Horst Köhler, der den WM-Helden in Anerkennung für ihre Verdienste bei der Endrunde vor wenigen Wochen in Deutschland mit dem silbernen Lorbeerblatt auszeichnet.

Keine Nachnominierung für Ballack

Neben Ballack fehlen aus dem 23-köpfigen Weltmeisteraufgebot bei der Zeremonie im Schloss Bellevue auch der ehemalige Kapitän und Torwart Oliver Kahn, der nach der WM aus der Nationalmannschaft zurückgetreten war, sowie der Dortmunder Sebastian Kehl, der ebenfalls verletzungsbedingt seine Teilnahme an dem Länderspiel absagen musste. Löw wird keinen Akteur für die Begegnung gegen die Skandinavier nachnominieren, so dass das Aufgebot 19 Spieler umfasst.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%