Fußball Nationalmannschaft
Bundestrainer Löw plädiert für früheren Kick-off

Bundestrainer Joachim Löw hat sich für frühere Anstoßzeiten der Nationalmannschaft ausgesprochen. "Wir haben einen Vorstoß gemacht, damit die Spiele in Zukunft früher angepfiffen werden", bestätigte Löw.

Der Geschäftsführende DFB-Präsident Theo Zwanziger ist nicht der einzige, der sich für frühere Anstoßzeiten bei Länderspielen der deutschen Nationalmannschaft ausspricht. Auch Bundestrainer Joachim Löw hat vor dem ersten EM-Qualifikationsspiel gegen Irland am Samstag in Stuttgart (20.45 Uhr/live in der ARD) dafür plädiert. "Wir haben gemeinsam mit Oliver Bierhoff einen Vorstoß gemacht, damit die Spiele in Zukunft früher angepfiffen werden. Wir hoffen, dass wir da einen Konsens finden", erklärte Löw bei der Pressekonferenz im Stuttgarter Gottlieb-Daimler-Stadion.

Der 46-Jährige sieht nicht nur wie Zwanziger das Problem, dass viele Kinder die Länderspiele des WM-Dritten auf Grund der Anstoßzeit um 20.45 Uhr nicht in voller Länge sehen können. Auch für die Nationalspieler selbst wäre ein früherer Anpfiff von Vorteil. "Wenn man zwei Spiele hintereinander hat, dann ist es auf jeden Fall besser, wenn man früher spielt. Die Spieler kommen oft erst gegen 1.00 Uhr ins Hotel zurück, bis sie dann im Bett sind, ist es früher Morgen. Für die Regeneration der Spieler ist das nicht gut", meinte Löw.

Bereits zuvor hatte der designierte DFB-Boss Zwanziger im Streit um die Anstoßzeiten mit den öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten ARD und ZDF Stellung bezogen. Mitte September will Zwanziger ein Gespräch mit den Sendern führen, um die Anstoßzeiten vorzuziehen. "Wir werden um jede Viertelstunde kämpfen, die möglich ist. Auch die ARD könnte auf 20.30 Uhr gehen. Aber sehr viel mehr ist wohl nicht machbar", sagte Zwanziger Sport Bild.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%