Fußball Nationalmannschaft
DFB-Elf büßt eine Position ein

Deutschland ist in der neuen Fifa-Weltrangliste um eine Position auf Rang fünf abgerutscht. Vor der Löw-Elf rangieren weiterhin Brasilien, Spanien, die Niederlande und nun Italien.

Die deutsche Nationalmannschaft hat in der am Freitag veröffentlichten Fifa-Weltrangliste einen Platz verloren und ist auf Rang fünf abgerutscht. Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw musste nach den beiden jüngsten WM-Qualifikationsspielen in Russland (1:0) und gegen Finnland (1:1) Weltmeister Italien an sich vorbeiziehen lassen. In der September-Rangliste hatte sich die DFB-Elf den vierten Platz noch mit der "Squadra Azzurra" geteilt.

Deutschland hat 1 161 Punkte auf dem Konto - 25 weniger als vor einem Monat. Italien kommt jetzt auf 1 215 Zähler. Unverändert an der Spitze liegt Rekordweltmeister Brasilien (1 632) vor Europameister Spanien (1 629) und den Niederlanden (1 340). Chile, am 14. November nächster Gegner von Löws Mannschaft, rangiert auf Platz 17 (909). Ägypten, das am 18. November deutscher Testspielkontrahent sein soll, ist 28. (798).

WM-Gastgeber Südafrika verlor zwölf Plätze und liegt nun auf der 85. Position (381). Den 203. und damit letzten Platz teilen sich die Nationalmannschaften aus San Marino, Anguilla, Amerikanisch-Samoa, Montserrat und Papua-Neuguinea (alle 0). Die nächste Rangliste wird am 20. November veröffentlicht.

Die Top zehn im Überblick:

1. Brasilien 1 632 Punkte, 2. Spanien 1 629, 3. Niederlande 1 340, 4. Italien 1 215, 5. Deutschland 1 161, 6. Argentinien 1 103, 7. England 1 101, 8. Kroatien 1 087, 9. Frankreich 1 049, 10. Portugal 1 042

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%