Fußball Nationalmannschaft
DFB-Kicker überraschen i-Dötzchen

Überraschenden Besuch erhielt am Montag die Fritz-Reuter-Grundschule in Kühlungsborn. Alle Spieler des deutschen Nationalteams schauten bei den ABC-Schützen vorbei und ließen sich mit kuriosen Fragen durchlöchern.

Auf dem Stundenplan der Fritz-Reuter-Grundschule im Ostseestädtchen Kühlungsborn stand am Montag nur ein Fach: Fußball. Grund war die deutsche Nationalmannschaft, die am Morgen mit einem überraschenden Besuch viele Kinder glücklich machte. "Das hat uns allen sehr viel Spaß gemacht", berichtete Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff, der sich gemeinsam mit Lukas Podolski in einer ersten Klasse den Fragen der Schüler gestellt hatte.

"Da wurden nette und interessante Sachen gefragt, mit denen ich mich selbst noch nie beschäftigt habe", meinte Philipp Lahm, und Torwart Jens Lehmann lobte: "Die Kinder waren sehr gut erzogen."

Als DFB-Kapitän Michael Ballack zum Abschluss des Besuches in der Schulturnhalle Bälle, Leibchen und Trikots an die Klassen als Geschenk überreicht und die Profis Autogramme und Poster verteilt hatten, bedankten sich die Schüler mit La Ola.

Lehrer hatten keine Ahnung

Lediglich die Schuldirektorin Monika Paulix und Joachim Masuch, der Präsident des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern, waren zuvor über den Besuch informiert worden. Das übrige Lehrerkollegium erfuhr davon erst zu Dienstbeginn am Morgen gegen 7.15 Uhr, und die Schüler erst kurz vor dem Eintreffen der Mannschaft. Die Meldung verbreitete sich dann aber wie ein Lauffeuer. So schnell, dass selbst ein Erstklässler, der eigentlich krank gemeldet war, noch rechtzeitig auf dem Arm seines Vaters vorbeischaute.

Der Abstecher auf die Schulbank fand im Rahmen der neuen Schulfußball-Offensive des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) statt. "Es ist beeindruckend, wie begeistert die Schüler auf unseren Besuch reagiert haben. In den Klassen wurden viele Fragen gestellt, da war richtig Leben drin", meinte Bierhoff.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%