Fußball Nationalmannschaft
Enke gibt 90-minütiges Debüt gegen Dänemark

Torhüter Robert Enke kommt am Mittwoch (20.00 Uhr) im Länderspiel gegen Dänemark zu seinem Debüt in der deutschen Nationalmannschaft. Der Schlussmann von Hannover 96 kommt über die vollen 90 Minuten zum Einsatz.

Seine erste Bewährungschance im Trikot der deutschen Nationalmannschaft erhält Torhüter Robert Enke am Mittwoch (20.00 Uhr/live im ZDF) im Länderspiel gegen Dänemark. Der Schlussmann von Bundesligist Hannover 96 feiert in Duisburg sein Debüt in der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und kommt über die gesamten 90 Minuten zum Einsatz. Dies gab Bundestorwarttrainer Andreas Köpke auf der Pressekonferenz am Montagmittag in Düsseldorf bekannt. Der 29-jährige Enke erhält den Vorzug gegenüber dem Stuttgarter Timo Hildebrand.

"Freue mich riesig auf mein Debüt"

"Wenn mir einer vor drei, vier Jahren gesagt hätte, dass ich nochmal ein Länderspiel mache, dann hätte ich das nicht geglaubt. Ich werde vor dem Spiel sicher gut schlafen und freue mich riesig auf mein Debüt", sagte der 29 Jahre alte Schlussmann von Bundesligist Hannover 96, der bereits beim Konföderationen-Pokal 1999 in Mexiko erstmals zum Kader des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gezählt hatte und als Ersatzmann auch beim EM-Qualifikationsspiel auf Zypern Ende des vergangenen Jahres mit von der Partie war.

Dank seiner überragenden Leistungen in der laufenden Saison dürfen sich die Niedersachsen, wo er seinen Vertrag trotz zahlreicher Angebote im Dezember bis 2010 verlängerte, sogar noch Hoffnungen auf die Teilnahme am internationalen Geschäft machen. Bundesweit gilt Enke in 1:1-Situationen sogar als bester deutscher Torhüter. Diese Stärke rührt noch aus seiner Zeit beim letztjährigen Champions-League-Sieger FC Barcelona. Bei den Katalanen spielte Enke in der Spielzeit 2002/2 003, kam allerdings nur sporadisch zum Einsatz.

Karriereknick in Teneriffa

"Als in Barcelona ein Kluivert, Saviola und Riquelme, die immer gerne gelupft haben, im Training auf einen zugelaufen sind, dann hat man sich dreimal überlegt, ob man nicht lieber stehen bleibt. Das ist eine Sache, die mit dem Alter kommt", erklärte Enke, der nach seiner Zeit bei Barca und dem Wechsel in die zweite spanische Liga zu CD Teneriffa zunächst einen Karriereknick erlebte, bevor er in Hannover wieder zu alter Stärke zurückfand: "Nach der Zeit in Barcelona gab es schon einen Knick. Als ich nach Hannover gegangen bin, ging es nur darum, im Profifußball wieder Fuß zu fassen."

Bundestorwarttrainer Andreas Köpke, 1 996 Europameister mit der DFB-Auswahl, überraschte Enke bereits am Sonntag mit der Tatsache, dass er und die aktuelle Nummer zwei Timo Hildebrand nicht wie ursprünglich geplant jeweils nur eine Halbzeit spielen, sondern dass der Besitzer von sieben Hunden am Mittwoch über 90 Minuten zum Einsatz kommt.

Köpke: "Robert hat sich Einsatz verdient"

"Timo Hildebrand hat schon gegen Georgien und auf Zypern gespielt. Robert hat in den letzten Monaten sehr, sehr gute Leistungen gezeigt und sich einen Einsatz über die volle Distanz verdient", sagte Köpke, der Enke als Torhüter eine "ruhige Ausstrahlung" attestierte.

Dass gegen die Dänen eine völlig neuformierte Viererkette in der Abwehr vor Enke spielen wird, macht ihm nichts aus. "Das wird sicher eine spannende Geschichte. Ich gehe aber davon aus, dass jeder Spieler am Mittwoch brennt und auch diejenigen, die noch keine große Länderspielerfahrung haben, ihre Leistung abrufen werden", sagte der frühere Gladbacher, der mit dem Tod seiner zu diesem Zeitpunkt zwei Jahre alten Tochter Lara, die mit einem schweren Herzfehler auf die Welt gekommen war, im vergangenen September auch privat einen schweren Schicksalsschlag zu überstehen hatte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%