Fußball Nationalmannschaft
Fragezeichen hinter Pander-Einsatz

Bundestrainer Joachim Löw muss vor dem Länderspiel gegen Rumänien in Köln am Mittwoch um den Einsatz von Linksverteidiger Christian Pander bangen. Der Schalker laboriert an einer Prellung im linken Oberschenkel.

Vor dem Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Rumänien in Köln am Mittwoch (20.30 Uhr/live in der ARD) steht noch ein Fragezeichen hinter den Einsatz von Linksverteidiger Christian Pander. Der Schalker leidet noch immer an einer im EM-Qualifikationsspiel gegen Wales in Cardiff am vergangenen Samstag (2:0) erlittenen Prellung im linken Oberschenkel. "Wir werden aber versuchen, dass er zumindest 45 Minuten einsatzfähig ist", sagte Löw am Dienstag auf der Pressekonferenz in der Sporthochschule Köln.

Unterdessen konnte auch Torwart Robert Enke von Hannover 96 in den vergangenen zwei Tagen aufgrund von Armproblemen nicht voll mittrainieren. Enke soll gegen Rumänien aber dennoch auf der Ersatzbank sitzen, da die Ellbogenschmerzen der nominellen Nummer eins Jens Lehmann (FC Arsenal) nach dem Wales-Spiel offenbar wieder zugenommen haben. Löw sicherte derweil Timo Hildebrand vom FC Valencia einen Einsatz über 90 Minuten gegen Rumänien zu.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%