Fußball Nationalmannschaft
Grippe fesselt Gomez ans Bett

Mario Gomez droht auch für das Länderspiel am kommenden Mittwoch gegen Rumänien auszufallen. Der Stuttgarter musste wegen eines grippalen Infekts bereits für die Partie in Wales passen.

Der Einsatz von Mario Gomez im Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft am kommenden Mittwoch in Köln gegen Rumänien (20.30 Uhr) ist fraglich. Deutschlands Fußballer des Jahres musste am Samstag wegen eines grippalen Infekts im Mannschaftshotel bleiben, während seine Kollegen in Cardiff ihr EM-Qualifikationsspiel gegen Wales absolvierten. Der Stuttgarter Stürmer, der am Samstag für eine Jokerrolle vorgesehen war und am Mittwoch möglicherweise von Beginn an spielen sollte, soll sich in den nächsten Tagen schonen, ehe über einen Einsatz entschieden wird.

Ebenfalls nicht zum Mannschaftskader für das Wales-Spiel gehörten der Leverkusener Gonzalo Castro, der erst am Morgen zur A-Mannschaft gestoßen war, nachdem er am Vorabend noch für die deutsche U21 beim 3:0 in der EM-Qualifikation in Nordirland beschäftigt war. Ferner gehörte Robert Enke, derzeit Nummer drei im deutschen Tor, nicht zum Kader für das Match in Wales. Der Schlussmann von Hannover 96 soll aber am Mittwoch zu seinem zweiten Länderspiel kommen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%