Fußball Nationalmannschaft
Innenbanddehnung stoppt Philipp Lahm

Eine Innenbanddehnung im linken Knie zwingt Bayern Münchens Philipp Lahm zu einer Pause. Der Defensivmann fällt somit für das EM-Qualifikationsspiel am Samstag in Wales und das Länderspiel am Mittwoch gegen Rumänien aus.

Die deutsche Nationalmannschaft muss einen weiteren prominenten Ausfall hinnehmen. Beim Training der DFB-Auswahl am Donnerstagabend in Köln zog sich Defensivspieler Philipp Lahm vom deutschen Rekordmeister Bayern München eine Innenbanddehnung am linken Knie zu und fällt damit für das EM-Qualifikationsspiel am Samstag in Cardiff gegen Wales (20.30 Uhr Mesz live im ZDF) und auch für die Test-Begegnung am kommenden Mittwoch gegen Rumänien in Köln aus. Der 23-Jährige wird bereits am Freitag zurück nach München reisen und sich dort in Behandlung begeben.

Damit muss Bundestrainer Joachim Löw für das Spiel gegen die Waliser noch tiefer in die Trickkiste greifen. Im Klassiker in Wembley gegen England (2:1) vor knapp zwei Wochen setzte der DFB-Chefcoach Philipp Lahm wegen des Fehlens von Torsten Frings (Werder Bremen) auf zentrale Defensivposition vor der Abwehr, wo der 23-Jährige eine überragende Leistung bot. Neben Lahm fehlt auch noch der gesperrte Bernd Schneider.

Vor der Hiobsbotschaft hatte Löws Assistent Hansi Flick auf die aktuellen Probleme im Mittelfeld noch gelassen reagiert. Nun stellt sich das Team fast von selbst auf. Ins Mittelfeld dürfte so Simon Rolfes rücken, der bei Bayer Leverkusen auch vor der Abwehr spielt, aber gerade einmal drei Länderspieleinsätze auf dem Konto hat. "Uns ist nicht entgangen, dass er sich in einer sehr guten Form befindet. Er verfügt über die Fähigkeiten, ein Spiel zu gestalten", lobte Flick die Entwicklung des 25-Jährigen. Ob Löw wegen des Ausfalls von Lahm noch einen Spieler nachnominiert, war am Donnerstagabend noch nicht bekannt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%