Fußball Nationalmannschaft
Klinsmann fordert: "Wir müssen die Kräfte bündeln"

Der Bundestrainer blickt in einem Interview mit dem Sport-Informations-Dienst (sid) auf die Zeit nach der WM. Jürgen Klinsmann ist nicht bange um die Zukunt des deutschen Fußballs, aber man müsse die "Kräfte bündeln".

Jürgen Klinsmann blickt in einem Gepräch mit dem Sport-Informations-Dienst (sid) über den Tellerrand hinaus. Im Vorfeld der Auslosung zur Euro 2008 am Freitag äußert sich der Bundestrainer zur Zeit nach der WM 2006.

sid: "Jürgen Klinsmann, alle Anstrengungen sind auf die WM in diesem Jahr ausgerichtet. Inwieweit findet da eine Auslosung zur Euro 2008 Ihr Interesse?"

Jürgen Klinsmann: "Es stimmt, dass bei uns in Deutschland die WM als herausragende Veranstaltung dieses Jahr absolut im Fokus steht. Aber diejenigen, die in den Fußball involviert sind, müssen darauf achten, wie es nach der Weltmeisterschaft weitergeht. Mit den vielen jungen Spielern haben wir im sportlichen Bereich schon den Grundstock dafür geliefert, dass es nach der WM weitergeht."

sid: "Erstmals findet sich Deutschland nicht im ersten Topf der Top-Teams wieder. Wie bewerten Sie diese Entwicklung?"

Klinsmann: "Auch wenn es manches Mal kuriose Einschätzungen bei solchen Ranglisten gibt, kommt diese Einordnung ja nicht ganz von ungefähr. Wir sind ja auch bei den letzten Europameisterschaften 2000 und 2004 früh ausgeschieden. Für mich ist es jedoch zweitrangig, wie das alles passieren konnte, welche Faktoren da mitgespielt haben. Für mich ist wichtig, dass gemeinsam alle Anstrengungen unternommen werden, dass Deutschland möglichst schnell wieder in den ersten Topf kommt. Denn da gehören wir einfach hin."

sid: "Durch die Rückstufung in Topf zwei droht Deutschland eine sehr starke Gruppe. Wie groß ist bei Ihnen die Zuversicht, dennoch bei der EM in Österreich und der Schweiz dabei zu sein?"

Klinsmann: "Ich gehe davon aus, dass Deutschland bei der EM mitspielt. Nicht nur aufgrund der Tatsache, dass Deutschland als eine der ganz wenigen Nationen bei allen großen Meisterschaften immer dabei war. Wir sind auf einem guten Weg, haben großes sportliches Potenzial in unserer Nationalmannschaft. Es wird nicht einfach - aber ich mache mir keine Sorgen."

sid: "Was muss passieren, damit Deutschland künftig wieder im ersten Topf zu finden ist?"

Klinsmann: "Wir müssen den eingeschlagenen Weg weitergehen. Wir haben wieder eine gute Mannschaft, die wir unterstützen müssen. Und wir müssen die Kräfte bündeln, damit wir die Nationalmannschaft wieder da hinbringen, wo sie hingehört."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%