Fußball Nationalmannschaft
Klinsmann und Jacquet beim Gedankenaustausch

Im Vorfeld des Länderspiels zwischen Frankreich und Deutschland trafen sich Bundestrainer Jürgen Klinsmann und Aime Jacquet, Direktor des französischen Fußballverbandes, zum Gedankenaustausch über Verbandsstrukturen.

Vor dem Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Auswahl Frankreichs hat sich Bundestrainer Jürgen Klinsmann am Samstag in Paris mit Aime Jacquet, Direktor des französischen Fußballverbandes (FFF), zu einer Diskussionsrunde getroffen. Angesprochene Themenbereiche während des Meinungsaustauschs, an dem neben Klinsmann auch sein Assistent Jürgen Löw, Torwarttrainer Andreas Köpke und Teammanager Oliver Bierhoff teilnahmen, waren unter anderem die Struktur des französischen Verbandes und dessen sportliche Konzeption. Besonders intensiv diskutiert wurde dabei über die Nachwuchsförderung in Frankreich und die Bedeutung des zentralen Schulungszentrums in Claire Fontaine.

Klinsmann war war sehr angetan von dem Gedankenaustausch mit Aime Jacquet: "Es war ein hochinteressantes Gespräch. Er hat uns viele Hintergrundinformationen geliefert und einen hervorragenden Einblick in die sportliche Philosophie des französischen Verbandes verschafft. Für unsere Überlegungen zur Entwicklung unserer langfristigen Arbeit in Deutschland war das sehr hilfreich und wertvoll."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%