Fußball Nationalmannschaft
Lehmann bleibt Löws Nummer eins

Torhüter Jens Lehmann hat einen Pleiten- und Pannen-Start in die neue Saison der englischen Premier League erwischt. Trotzdem ist sein Status als Nummer eins der deutschen Nationalmannschaft nicht gefährdet.

Auch der erneute Patzer von Nationaltorwart Jens Lehmann beim 1:1 seines Klubs FC Arsenal bei den Blackburn Rovers ist für Bundestrainer Joachim Löw mit Blick auf die Euro 2008 kein Grund, seine Nummer eins in Frage zu stellen. "Ich habe das Spiel nicht gesehen und auch nur davon gehört. Aber es wird keine Änderung geben, Jens Lehmann wird gegen England im Tor stehen. Er ist und bleibt mit Blick auf die EM unsere Nummer eins", sagte Löw bei der Pressekonferenz in der Frankfurter DFB-Zentrale am Montag.

Lehmann hatte bereits zum Saisonauftakt in der Premier League beim 2:1 der "Gunners" gegen den FC Fulham nicht souverän gewirkt. Vor dem 0:1 hatte sich der 37-Jährige bereits nach 52 Sekunden einen Patzer geleistet. Auch bei den Blackburn Rovers ließ der 46-malige Nationalspieler einen 25-Meter-Schuss von David Dunn durch die Hände gleiten.

Anschließend hatte sogar Arsenal-Teammanager Arsene Wenger Mitleid mit seinem Torwart. "Jens war in der Kabine total niedergeschlagen. Ich muss ihm zu der Situation nichts sagen, denn er ist ein intelligenter Junge", meinte Wenger.

Hildebrand in Valencia gefordert

Wie Lehmann kann sich derweil auch Timo Hildebrand auf den Rückhalt von Bundestrainer Löw verlassen. Der ehemalige Stuttgarter kämpft bei seinem neuen Klub FC Valencia derzeit gegen Routinier Santiago Canizares um den Stammplatz im Tor.

"In Valencia ist noch keine Entscheidung gefallen, aber wir zweifeln nicht an Timo Hildebrand. Im Moment ist er bei der Nationalmannschaft dabei, daran wird sich erstmal nichts ändern. Wir kennen seine Qualitäten, er wird um seinen Stammplatz kämpfen", sagte Löw.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%