Fußball Nationalmannschaft
Lehmann erneuert Kritik an Schiedsrichter Rosetti

Die Finalniederlage bei der Euro 2008 haben offenbar noch nicht alle Nationalspieler verdaut. Keeper Jens Lehmann hat seine Kritik an Schiedsrichter Roberto Rosetti erneuert.

Nationaltorwart Jens Lehmann hat die 0:1-Niederlage der deutschen Nationalmannschaft im EM-Finale gegen Spanien offenbar noch immer nicht verdaut und erneut Kritik an Final-Referee Roberto Rosetti geübt. "Je mehr ich an das Endspiel denke, desto wütender werde ich. Das Mindeste, was man sagen kann, ist: Der Schiedsrichter war parteiisch", sagte Lehmann der Bild am Sonntag und Sport-Bild online.

Lehmann, dessen Zukunft im Nationalteam nach dem in den kommenden Tagen anstehenden Gespräch mit Bundestrainer Joachim Löw geklärt sein wird, wiederholte damit allerdings nur seine bereits vor rund einem Monat nach dem Finale in Wien geäußerte Kritik am italienischen Schiedsrichter.

"Er war sehr arrogant. Ich hatte nicht den Eindruck, dass er uns wohlgesonnen ist. Als er uns kurz vor Schluss die Chance wegen eines angeblichen Stürmerfouls abpfiff, wunderten sich sogar die Spanier", hatte der neue Schlussmann von Bundesligist VfB Stuttgart erklärt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%