Fußball Nationalmannschaft
Löw setzt auf Debütanten Schmelzer und Holtby

Bundestrainer Joachim Löw setzt in Schweden auf zwei Debütanten. Der Dortmunder Marcel Schmelzer und Lewis Holtby von Mainz 05 kommen zum ersten Mal zum Einsatz.

Bundestrainer Joachim Löw gibt im letzten Länderspiel des Jahres in Schweden zwei Debütanten eine Chance von Beginn an. In der Viererkette kommt Marcel Schmelzer auf der linken Seite zum Einsatz, der Mainzer Lewis Holtby spielt im rechten Mittelfeld. Es sind die Debütanten Nummer 41 und 42 in Löws Amtszeit. Die Dortmunder Kevin Großkreutz und Mats Hummels stehen bei ihrem jeweils zweiten Länderspieleinsatz erstmals von Beginn an im Team.

Im Tor erhält wie vom Bundestrainer angekündigt Rene Adler eine Bewährungschance. Der Schlussmann von Bayer Leverkusen war beim 0:1 gegen Argentinien im März letztmals zum Einsatz gekommen. Wegen einer Verletzung versäumte er die WM-Endrunde in Südafrika und verlor seinen Stammplatz an den Schalker Manuel Neuer.

Im Angriff spielt Mario Gomez, der in den vergangenen acht Spielen für Bayern München elf Tore erzielt hatte. Er ersetzt seinen verletzten Klub-Kollegen Miroslav Klose. Bastian Schweinsteiger führt die Elf als Kapitän ins Ullevi-Stadion in Göteborg, da Philipp Lahm pausiert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%